Nachhaltigkeit

Qualitätssicherung

Sicherheit für Menschen und Umwelt.
Qualitätsmanagement spielt bei der Geschäftstätigkeit der Iden-Gruppe eine zentrale Rolle. Gradmesser dafür sind Komfort und Sicherheit der Kundschaft, die vor allem durch maximale Produktqualität und uneingeschränkte Gebrauchstauglichkeit des Warensortiments gewährleistet werden.
Nationale und europäische Gesetze, Regularien und Normen zum Produktsortiment und zu erweiterten Anforderungen an bestimmte Produkte, wie z. B. Spielzeuge, werden von der Iden Unternehmensgruppe erfasst, umgesetzt und eingehalten.

Das Management von Kundenanfragen und die Dokumentation aller relevanten Unternehmensvorgänge dient der Erfassung von Entwicklungs- und Optimierungspotenzialen innerhalb der Iden Unternehmensgruppe.

Selbstverpflichtungen und Zertifizierungen helfen Iden, nachhaltig zum Schutz der Umwelt (Forest Stewardship Council®/FSC®) sowie zur Einhaltung von Arbeits- und Sozialstandards (Business Social Compliance Initiative/BSCI) beizutragen.

Verantwortlicher Umgang mit der Natur.
Mit der Zertifizierung durch das Forest Stewardship Council® (FSC®) eröffnet die Unternehmensgruppe Iden ihren Kunden Produkte, deren Holzbestandteile ausschließlich nachhaltig bewirtschafteten Wäldern entstammen.

Das FSC®-Siegel stellt sicher, dass das verwendete Holz weder illegal geschlagen noch gehandelt wurde. Kein natürlich gewachsener Wald darf dafür signifikant in Plantagen- oder Nicht-Forstfläche umgewandelt worden sein und auch die Einführung von gentechnisch veränderten Organismen in die Forstbetriebe ist verboten.

Entschiedener Einsatz für menschliches Handeln.
Die Iden Group hat sich der Business Social Compliance Initiative (BSCI) angeschlossen, um sich damit für die Einhaltung fundamentaler Menschenrechte in der Produktions- und Lieferkette einzusetzen. Die BSCI auditiert weltweit Hersteller und Lieferanten aus Risiko-, Entwicklungs- und Schwellenländern und unterstützt sie bei der Einführung verbesserter Sozial- und Arbeitsbedingungen.

Der BSCI Verhaltenskodex soll Arbeitern entsprechend der Arbeitsstandards der International Labor Organisation (ILO) gesetzliche Mindestlöhne und Versammlungsfreiheit sichern. Mitarbeiter dürfen nicht diskriminiert und Kinder nicht zur Arbeit gezwungen werden.